FBM 2016 – Tag 1


Impressionen von der FBM

buchmesse_frankfurt_2016_02
Amanda Frost – Eva Maria Klima – Ma­nue­la Fritz

Vom 19. – 23. Ok­to­ber öff­ne­te die Frank­fur­ter Buch­mes­se ihre Pfor­ten. Ich selbst war dieses Jahr nur am Sams­tag und am Sonn­tag vor Ort. Zum ersten Mal über­haupt mit zwei of­fi­zi­el­len Ter­mi­nen.

Nach­dem wir Diana von Dianas Buch­welt an ihrem Hotel ab­ge­holt hatten, ging es erst­mal »privat« auf die Messe. Weit kamen wir jedoch nicht, da wir auf der Agora auf die ersten be­kann­ten Ge­sich­ter trafen.

Kaum waren wir der über­füll­ten Halle 3 er­folg­reich ent­flo­hen, liefen wir auch schon Amanda Frost und Eva Maria Klima in die Arme. Die Zwei hatten eben­falls drin­gend Frisch­luft be­nö­tigt und sich drau­ßen mit ein paar Le­se­rin­nen ge­trof­fen.

buchmesse_frankfurt_2016_03
Elena Ma­cKen­zie – Diana Kniep – Patric & Ma­nue­la Fritz – Sky Landis

Wir aßen schnell etwas zu Mittag und kehr­ten auf die Agora zurück, dort trafen wir vor Halle 4 auf Sky Landis und Elena Ma­cKen­zie vom Latos Verlag, mit denen wir rich­tig viel Spaß hatten.

Am Abend ent­führ­te ich dann ein paar aus­er­wähl­te Leser auf das Par­ty­boot, um mitten auf dem Main eine Lesung zu halten.

Gut aus­ge­stat­tet mit Glüh­wein und Keksen tu­cker­ten wir jedoch erst mit ei­ni­ger Ver­spä­tung los, denn wir hatten uns auf der Messe kurz ge­trennt, um unsere warmen Jacken zu holen. Als Treff­punkt wurde der Haupt­ein­gang aus­ge­macht. Nur blöd, dass wir nicht genau wuss­ten, wel­cher das war.

lesung_auf_dem_partyboot_2016_19
Ma­nue­la Fritz – Cap­tain Franky

So stan­den wir am fal­schen, wäh­rend der Rest am rich­ti­gen auf uns war­te­te. Zum Glück gibt es jedoch Handys und meinen Mann, der mal so eben von einem Ein­gang zum an­de­ren ge­flitzt war, um uns auf­zu­sam­meln.

Am Boot an­ge­kom­men emp­fing uns Cap­tain Franky, wir wi­ckel­ten wir uns in warme Decken und be­staun­ten zuerst die wun­der­schö­ne Sky­line Frank­furts.

Dann gab es erst einen Auszug aus meiner Weih­nachts­ge­schich­te von Blacks­torm und später las ich noch ein paar Stel­len aus Moesha.

lesung_auf_dem_partyboot_2016_12Was die Leser nicht wuss­ten: Ich hatte Eva Maria Klima mit an Bord ge­nom­men, die nun ih­rer­seits eine Kost­pro­be von ihrer Fan­ta­sy­rei­he Peris Night zum Besten gab.

Wir froren und be­geg­ne­ten einem Geis­ter­schiff, trotz­dem ge­nos­sen alle die Fahrt. Schließ­lich kehr­ten wir gegen 8 Uhr wieder ans tro­cke­ne Ufer zurück, da wir noch mit den Herz­blut Au­to­rin­nen zum Abend­essen ver­ab­re­det waren.

Alles in allem ein ge­lun­ge­ner erster Tag.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.